Naturheilpraxis am Südhang 

Gute Besserung Dr.phil.Brigitte Ranft Gute Besserung
Heilpraktikerin

35394 Giessen   *   Südhang 16
 
Telefon  0641 - 45161  ,  4002105   *    e - mail :  praxis@dr-ranft.de

Impressum

 

 
  Diagnose und Therapie  
 
     
Diagnoseerstellung oder Diagnosesicherung:
       
Prinzipien meiner Behandlung:
   
     
Hierfür nehme ich mir in der Regel etwa eineinhalb Stunde Zeit. Je nach Erfordernissen und stets in Abstimmung mit dem Patienten verwende ich am häufigsten folgende Verfahren:
      An erster Stelle steht der Patient. Er hat ein Recht darauf, ernst genommen zu werden. Seine Beschwerden müssen einwandfrei abgeklärt werden, die Aufmerksamkeit des Behandlers darf nicht nachlassen.    
     
Gesprächs-Anamnese
Irisdiagnose
Labor
Klinische Untersuchung, wenn erforderlich
VEGA-Test
Haarmineralanalyse
 
Einzelheiten und Informationen über die in dieser Spalte genannten Diagnose- und Therapieverfahren erfahren Sie ausführlich über meine Partner im Netz, deshalb besuchen Sie bitte folgende Adressen:
      In meiner Praxis arbeite ich sehr viel mit Labordiagnostik, nicht zuletzt deshalb, weil ich Mitglied in einem außergewöhnlich guten Labor bin und mich auf Labordiagnostik besonders spezialisiert habe.
 
  www.biolabor-hemer.de   
 
Meine Labordiagnostik hat einigen lieben Menschen nachweisbar das Leben gerettet, was insbesondere mit dem Spezialthema "Tumormarker" und der Früherkennung von Krebs zusammenhängt.
"Blut ist ein ganz besonderer Saft", sagt schon Goethe, und wahrlich ist es nach gründlicher Ausbildung faszinierend, was man alles aus Blutwerten erkennen kann.
   
   


www.naturheilkunde-aktuell.de
www.naturheilkunde.de
und diese interessante Website :
  www.konstitutions-medizin.de   

 

      Bevor jedoch zur Nadel gegriffen wird, steht immer eine Irisdiagnose an, und ich muß gestehen, daß mich diese Methode mehr und mehr überzeugt. Die Teile des Körpers sind in der Iris abgebildet, dies ist wissenschaftlich nachvollziehbar, die Erklärung würde hier aber zu weit führen. Die richtige Interpretation der Irisphänomene ist durch nichts zu ersetzen, denn hier werden bereits Dispositionen deutlich für Krankheiten, die noch gar nicht eingetreten sind und die man noch rechtzeitig verhindern kann. Ebenso kann man gerade bestehende und abgeheilte Krankheiten erkennen und gezielt behandeln.    
    Die von mir angewandten Therapien richten sich natürlich je nach Einzelfall und werden vor ihrer Anwendung ausführlich mit dem Patienten besprochen.
Mit folgenden Therapien habe ich die besten Erfolge erzielt:

Homöopathie, sowohl klassische als auch Komplexmittelhomöopathie
Akupunktur, sowohl Körperakupunktur als auch Ohrakupunktur
Moxibustion
Injektionstherapie
Entgiftungstherapie
Darmsanierung
Schröpfen
Naturheilverfahren (weitere)
unterstützende Krebstherapie und
   -nachbehandlung
Misteltherapie
anthroposophische Medizin
Biochemie n.Schüßler
Phytotherapie
Bachblüten-Therapie

   www.bach-bluetentherapie.com  
Psychotherapie
Verhaltenstherapie
Atemtherapie
Lichttherapie
Autogenes Training
Tiefensuggestion
Hypnose

 

      Ganz am Anfang des Besuches in meiner Praxis steht jedoch die Anamnese. Hier ist Zuhören gefragt und genaues Hinschauen. Es kommt nicht nur darauf an, was der Patient sagt, sondern auch wie er es sagt. An der Sprache und Mimik kann man ablesen, wie die Dinge auf ihn gewirkt haben, von denen er gerade erzählt, und das kann für die Diagnose wichtig sein.
Genauigkeit ist hier entscheidend. Wann trat das Symptom auf? Was ist unmittelbar vorher geschehen? Welche Familiensituation liegt vor? Könnte eine genetische Disposition vorliegen?
Nun, dies ist ein weites Feld, und man darf sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen. Deshalb vergebe ich Ersttermine auch immer so, daß im Anschluß daran noch ein zeitlicher Freiraum bleibt. 
 

Abends gehen mir meine Patienten des Tages durch den Kopf. Im Nachhinein kommt man noch auf Ideen, schaut noch einmal in Büchern nach. Für diese Sorgfalt, die die Patienten gewöhnlich beim allerersten Besuch bereits spüren oder von der sie auch im Zusammenhang mit meiner Praxis schon gehört haben ( 95% kommen über Mund-zu-Mund-Propaganda ) sind die Menschen dankbar.
 

Ich möchte hier nicht über alle Untersuchungsmethoden schreiben, möchte Ihnen aber noch einmal die umfangreichen Ausführungen meiner in der linken Spalte genannten Partner im Netz empfehlen.
( siehe  )
 

   
   
Wichtig finde ich es, dem Patienten seine Krankheit genau zu erklären, denn was er versteht, kann er besser mitsteuern. Dieses Mitdenken hat sich immer wieder als ausgesprochen heilungsfördernd erwiesen.

Und letztlich wird eine Therapie gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet, denn nur wenn er den Sinn gerade dieser Therapie versteht, wird er auch innerlich davon überzeugt sein, und wir wissen, daß das Unterbewußtsein einen nicht zu unterschätzenden Einfluß hat auf den Heilungsprozeß.

Dieses Phänomen kennen wir alle von den nachgewiesenen Fällen der Wunderheilungen. Gerade in diesen Fällen wirkt ja nichts außer dem Unterbewußtsein. Nutzen wir also seine positiven Kräfte !

An dieser Stelle möchte ich schließen, denn es geht mir nur darum, einen ersten Überblick über das zu geben, was gemeinsam mit Ihnen in meiner Praxis zu Ihrer baldigen Heilung unternommen werden könnte. Ich denke, rein gefühlsmäßig kann man sich jetzt einiges vorstellen. Und ich hoffe, daß Sie sich dabei ebenso wohl fühlen wie jene Patienten, die schon bei mir in Behandlung sind.

Noch zu erwähnen wäre, daß sich insbesondere Kinder sehr wohl in meiner Praxis fühlen, weil sie als kleine Wesen ernst genommen werden und wohl instinktiv spüren, daß ich sie einfach liebhabe. Und übrigens: Kinder sind in traumhafter Weise homöopathisch zu behandeln...
 

 
     

 
  zurück zur Home
  e-mail: praxis@dr-ranft.de